Best.-Nr. 048a-002 - Gladiatorenbecher

formgeblasener Becher mit Gladiatorenabbildungen
blaßblaues Glas (Sonderfarbe! - Kleinserie 2012)
Höhe ca. 68 mm, Durchmesser ca. 78 mm

Preis: auf Anfrage

Datierung der Vorlage: römisch, 1. Jh.n.Chr.


Zeichnung © David Hill, www.romanglassmakers.co.uk

Von allen Zirkus- und Gladiatorenbecher ist dieser Becher der am weitesten verbreitete. Fragmente sind über das ganze westliche Römische Reich verteilt gefunden worden.

Das Bildrelief dieses Trinkbechers zeigt vier Gladiatorenpaare beim Kampf. Über ihnen sind ihre Namen zu lesen:

SPICVLVS ("der Stachel")
COLVMBVS ("die Taube")
CALAMVS (damit könnte Pfeil oder auch der Palmzweig gemeint sein)
HORIES ("die aufgehende Sonne")
PETRAITES ("Rocky")
PRVDES ("der Vorsichtige")
PROCVLVS ("der Hammer")
COCVMBVS (Hiermit könnte nochmals Columbus gemeint sein. Möglicherweise ist Columbus auf diesem Becher sowohl im Kampf als auch in siegreicher Pose abgebildet.)

Diesem formgeblasenen Becher liegt das vollständig erhaltene Exemplar aus Chavagnes-en-Paillers (Frankreich) zugrunde, welches sich nun im Corning Museum of Glass (Corning, NY, USA) befindet. Weitere Fragmente befinden sich in Colchester, Leicester, Wroxeter, Southwark, Kingsholm und London.

Für Informationen über die Herstellung dieser Becher siehe http://www.glasrepliken.de/p_artikel_formgeblasenebecher.htm ff.

Literatur:L. Berger, Römische Gläser aus Vindonissa (Brugg, 1960), Tafel 10 Fig. A
D.B. Harden, Glas der Caesaren (Köln, 1988), S. 169
B. Rütti, Die römischen Gläser aus Augst und Kaiseraugst (Augst, 1991), Tafel 44 Nr. 989

Frank Wiesenberg
Vaalser Strasse 152 B, App. 1003
D - 52074 Aachen

Fax: 0241-877097
Mobiltelefon: 0173-2609231
eMail:

www.romanglassmakers.de

__________________________________________________________________________

Copyright © 2010-2012 Frank Wiesenberg - www.romanglassmakers.de